top of page
Suche
  • AutorenbildNike Vezos

Settle your beef Bitches!

Aktualisiert: 5. März 2023


Kennst Du das auch?

Du kommst in eine Gruppe Frauen, ob bei deinem neuen Job oder auf einer Party, und dann wirst du erstmal von verächtlichen Blicken gescannt?

Noch schlimmer, du hast evtl das gleiche Oberteil an wie eine andere und Ihr Blick sagt dir: dein Ernst Bitch!

Oder Deine Vorgesetzte macht dich klein und unterschlägt dir wichtige Informationen und grenzt dich aus.


Viele solcher Erlebnisse - teilweise bereits im Kindesalter, führten bei mir dazu, mich von Frauen-Gruppen fern zuhalten, obwohl ich mich eher für extrovertiert halte.

Oft bevorzugte ich die „leichtere“ Gesellschaft von Männern in meinem Umfeld.


Vielleicht geht es dir ähnlich und dieses Konkurrenz-Feeling ist nicht dein Ding.

Deep Talk, Real Talk, mal locker und leicht, am liebsten mit viel Humor, aber bitte ohne Druck und ohne unnötigen Beef oder „Stutenbissigkeit“.

Das Leben kann manchmal stressig genug sein - das brauche ich im privaten und familiären Umfeld nicht zusätzliches DRAMA.


Aber was hat es mit GIRL HATE auf sich?


Uns wird leider von klein auf beigebracht, dass es immer nur ein cooles Mädchen, ein lustiges Mädchen und ein schlaues Mädchen in einer Gruppe geben kann.

Bestes Beispiel: das Erfolgs-Prinzip Girl Groups

Die Spice Girls machen es vor. Es gibt Sport Spice, Scary Spice, Baby Spice, Posh Spice und Ginger Spice.

Für jeden einen verschiedenen Archetypen zum identifizieren.


Auch in Kinderbüchern und Filmen wird uns vermittelt: Es kann nur EINE Geben!

  • ein Schneewittchen in der Männer-WG

  • eine Schönste im ganzen Land

  • eine Schlumpfine

  • eine Hermine


Dieser Umstand führt leider zu Neid, Missgunst und permanentem Vergleichen #socialmedia


Als Sahnehäubchen oben drauf - die Rollenerwartungen der Gesellschaft.

Bist Du eine Frau*, dann erwartet die Gesellschaft weibliche Eigenschaften von dir.

Du bist vermeintlich emotionaler, sensibler und fürsorglicher als Männer.

Du bist im besten Fall nett & brav, dabei bescheiden und stellst deine Bedürfnisse hinten an…


Ja ne, ist klar - Deine MUDDA!

Alles stereotypische Eigenschaften, die dir im Job für die Karriere nicht helfen. Mähhh!


Was bedeutet das im Klartext:


Du hast Angst vor Konkurrentinnen

Du versuchst deine Ziele durch intrigantes Verhalten und ungesunden Perfektionismus zu erreichen #toxicfeminity


Was Du sendest kommt zu dir zurück - AUTSCH!

Please, Settle your beef Bitches!

Sisterhood 2.0 bedeutet echte Solidarität. TEAMWORK makes the DREAMWORK.

Wenn wir als Frauen endlich mehr zusammenhalten, unsere Schwächen & Stärken erkennen und akzeptieren, dann wird es nicht nur richtig geil, es wird auch so viel leichter!




9 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page